Japanreise ohne Japanischkenntnisse – Das solltest du wissen

Japanreise ohne Japanischkenntnisse – Das solltest du wissen

Du möchtest bald nach Japan reisen, aber sprichst kein Japanisch? Gerade Sprachbarrieren können das Reiseerlebnis trüben. In diesem Artikel erfährst du, was dich in Japan erwartet und welche japanischen Ausdrücke für deine Reise nützlich sind.

Stell dir vor, nach einem langen Flug nach Tokio kommst du in Shinjuku an. Als du aus dem Bahnhof rauskommst, ist es dunkel, laut, überall laufen Leute hektisch rum und vor lauter neonleuchtenden Schildern siehst du den Weg nicht mehr. Du bist müde und willst einfach nur deine Unterkunft finden. Deshalb fragst du nach dem Weg, aber…keiner spricht Englisch!

Das kann dir in Japan wirklich passieren!

Genau so sah nämlich mein erstes Erlebnis in Japan aus. Ich war auf der Suche nach meinem Kapselhotel und hatte mehrere Leute gefragt, aber keiner sprach Englisch. Und das war nicht das einzige Erlebnis dieser Art. Um ehrlich zu sein, hatte ich erwartet, dass in Tokio deutlich mehr Menschen Englisch sprechen. Umso erstaunter war ich, als dem nicht so war.

Shinjuku
Shinjuku

Wo du gut ohne Japanisch zurecht kommst

Allerdings ist es nicht überall so. An Flughäfen, in den Unterkünften und oft auch am Bahnhof kommst du gut ohne Japanischkenntnisse zurecht. Das Personal spricht dort Englisch und auch an bekannten Touristen-Spots ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass du ohne Japanisch zurecht kommst.

Außerdem brauchst du dir keine Sorgen um die japanischen Schriftzeichen, machen, da alle wichtigen Dinge, wie beispielsweise Bahnhöfe/ Stationen, Orte oder wichtige Hinweise auf Englisch ausgeschildert sind. Und dank der Suica-Karte (IC-Karte), die du dir am Automaten kaufen und aufladen kannst, kommst du mit vielen Transportmitteln in fast ganz Japan einfach von A nach B.

Abgesehen davon kannst du von einer Regel ausgehen, die fast in der ganzen Welt gilt: je mehr etwas für Touristen ausgelegt ist, desto eher kommst du ohne Japanischkenntnisse zurecht. Auch wenn ich in Tokio erstaunt war, wie wenig Japaner Englisch konnten, ist die Hauptstadt immer noch ein guter Ort, um ohne Japanisch auszukommen. Das gleiche gilt für Städte wie Osaka oder Kyoto, aber an kleineren, weniger touristischen Orten wird es ohne Kenntnisse der Sprache schwer.

Wo du besser Japanisch können solltest + Nützliche Ausdrücke

Was mich vor allem in Tokio erstaunt hat: Sobald ich mich etwas von bekannten Touristen-Spots entfernt habe, war ich gefühlt die einzige Touristin. Das war wirklich merkwürdig, aber man vergisst auch gerne mal, wie groß Tokio ist. Und wo wir gerade bei groß sind, ich habe mich oft verirrt oder wusste den Weg nicht. Das ist zum einem meinem schlechten Orientierungssinn geschuldet, aber bei der Größe der Stadt könnte es auch dir passieren. In diesen Momenten war ich froh, dass ich zumindest ein paar Brocken Japanisch konnte, denn nur mit Englisch kam ich nie weit. Deshalb mein Tipp: Lerne auf Japanisch nach dem Weg zu fragen.

Wo ist____?

_____ は ど こ で す か
_____ wa doko desu ka

Wo sich die fehlenden Sprachkenntnisse auch bemerkbar machen: Du kannst nicht richtig mit den Menschen kommunizieren und das macht einsam. Vor allem, wenn du alleine reist, kann das schon mal sehr frustrierend sein. Dazu kommt, das die meisten Japaner eher zurückhaltend sind und du aktiv auf sie zugehen musst, um mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Was ich aber gemerkt habe, sobald du auch nur ein kleines bisschen Japanisch sprichst, ist es wie ein Türöffner und du wirst sehen, wie nett und hilfsbereit Japaner sind.

Auch wenn vieles auf Englisch ausgeschildert ist, manchmal wäre es doch toll ein paar japanische Schriftzeichen lesen zu können. Im Supermarkt oder am Getränkeautomaten zum Beispiel. Denn da kann es auch mal passieren, dass du nicht weißt, was du gerade kaufst. Aber wie heißt es so schön: No risk, no fun, oder 😉

Aus der Rubrik “Ich weiß nicht, was ich mir da gerade kaufe”: Getränk mit Gelee-Stückchen

Wenn du aber auf Nummer sicher gehen willst, lerne diesen Satz:

Gibt es ____?
_____ がありますか
_____ ga arimasu ka

Diesen Satz kannst du beispielsweise im Geschäft, Supermarkt oder Restaurant benutzen. Natürlich musst du nun auch wissen, wie das, was du brauchst, auf Japanisch heißt. Hier habe ich eine gute Nachricht für dich: viele Dinge, vor allem (importierte) Lebensmittel + Gerichte wurden vom Englischen übernommen und “japanisiert”.

Hier ein paar Beispiele:

Du kannst es einfach mal versuchen. Selbst wenn es das Wort nicht im Japanischen gibt, versteht der Mitarbeiter dich vielleicht trotzdem und kann dir weiterhelfen.

Japan ohne Japanisch: Ja oder nein?

Ich bin der Meinung, dass Japan auch ohne Japanischkenntnisse bereist werden kann. Du wirst zwar nicht alles verstehen und du musst deshalb manchmal Abstriche machen, aber trotzdem wirst du gut klar kommen. Klar, je mehr Japanisch du sprichst, desto besser. Aber mit den oben genannten Ausdrücken bist du schon gut gewappnet und zur Not kann man sich, wie überall, mit Händen und Füßen verständigen.


2 Kommentare

Vielen Dank für Deinen tollen Beitrag! Das mit den Japanisch-Kenntnissen war der Grund, warum wir uns für das erste Mal Japan für eine organisierte Rundreise entschieden haben. Dass das in Hinsicht Corona und Geld zurück ebenfalls eine gute Entscheidung war, hat sich im Nachhinein herausgestellt. Inzwischen haben wir auch ein paar Worte japanisch gelernt und freuen uns, wenn wir unsere Reise endlich nachholen können.
Was uns unser Japanisch-Lehrer noch zu dem Thema erzählt hat- viele Japaner verstehen englisch, haben aber Angst es zu sprechen und Fehler zu machen. Eigentlich schade, denn sie nehmen sich ja selbst die Chance zu lernen.

Liebe Grüße

Kathleen

Liebe Kathleen, vielen Dank für deinen Kommentar! Das, was euch euer Japanischlehrer erzählt hat, kann ich nur bestätigen. Den Eindruck hatte ich tatsächlich auch. Toll, das ihr Japanisch lernt! Dann hoffen wir mal, das wird bald wieder nach Japan reisen können. Ich kann es auch kaum erwarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.