Reisen nach Lanzarote: 10 Aktivitäten für die kanarische Insel

Reisen nach Lanzarote: 10 Aktivitäten für die kanarische Insel

Lanzarote gehört zu den Kanarischen Inseln und ist vulkanischen Ursprungs. Schon alleine diese Tatsache zeugt davon, dass es dort jede Menge zu entdecken gibt. Und das Beste: Auf dieser Insel herrschen das ganze Jahr über angenehme Temperaturen! Ich zeige dir, welche 10 Dinge du auf Lanzarote tun solltest.

Wer auf die Insel Lanzarote fliegt, wird sich nicht langweilen, denn sie hat aufgrund des vulkanischen Ursprungs sehr viel Interessantes zu bieten. Sie liegt nur etwa 140km entfernt von Marokko und befindet sich somit näher am afrikanischen Festland als an Spanien, zu dem sie eigentlich gehört. Die Lage ist auch der Grund, weshalb die Temperatur im Jahr nie unter 20°C fällt und es kaum regnet. Eine Reise nach Lanzarote lohnt sich also auch, wenn man dem kalten und grauen Winter in Deutschland entfliehen will.

Diese Dinge, solltest du unbedingt auf Lanzarote tun:

1. Ein Auto mieten

Auf den Kanaren ist es sehr günstig ein Auto zu mieten und es ist die beste Möglichkeit, um die komplette Insel zu erkunden. Denn mit dem Bus bist du nicht so flexibel und auch vom Fahrrad rate ich dir ab, wenn du nicht gerade Radsportler bist, denn auf Lanzarote erwarten dich ein starker Wind und extreme Steigungen.

2. sich am Playa de Papagayo sonnen

Playa de Papagayo Lanzarote
Playa de Papagayo

Dieser Strand gehört zu einem der schönsten Strände Lanzarotes und liegt nur ein paar Meter von dem Touristenort Playa Blanca entfernt.

3. Den Nationalpark Timanfaya besuchen

Timanfaya Nationalpark
Timanfaya Nationalpark auf Lanzarote

Ein Besuch im Nationalpark Timanfaya ist ein absolutes Muss, denn du erfährst mehr über die Geschichte der Insel. Durch viele Vulkanausbrüche ist ein Großteil Lanzarotes mit Lava bedeckt. Im Nationalpark fährst du mit einem Bus (es gibt sonst keine andere Möglichkeit auf das Arreal zu kommen) durch die Montañas del Fuego (Feuerberge) und kannst die riesige Lavalandschaft sehen. Die Aussicht auf die Kraterlandschaft ist wirklich atemberaubend! Im Anschluß kannst du miterleben, wie heiß es immernoch unter dem Erdboden ist. Zum Beispiel wird gezeigt, dass ein Strauch direkt in Flammen aufgeht, wenn es in ein Loch im Boden gesteckt wird.

Timanfaya Nationalpark Lanzarote

4. Shoppen in Puerto del Carmen

Zugegeben Lanzarote ist nicht unbedingt ein Shopping Paradies, aber es gibt hier viele Dinge, die du günstiger bekommst, als in Deutschland. Dazu gehören bespielsweise Zigaretten und Kosmetik. Ein guter Ort zum Einkaufen ist Puerto del Carmen, denn hier findest du auch schöne Souvenirs für wenig Geld.

5. den Sonnenuntergang betrachten

Puerto Calero Lanzarote
Sonnenuntergang in Puerto Calero

Was gibt es Schöneres als abends dem Meer zu lauschen und den Sonnenuntergang zu betrachten? 😉

6. Nach El Golfo  fahren

El Golfo Lanzarote
El Golfo

In El Golfo befindet sich eine Lagune, die aufgrund einer speziellen Alge grün ist. Ehrlich gesagt war ich etwas enttäuscht, denn die Lagune war sehr klein (fast schon wie eine große Pfütze) und sie sah nicht besonders aus. Mittlerweile weiß ich aber, dass das natürliche Gleichgewicht der Lagune seit einiger Zeit gestört ist und sie langsam verdunstet. Das heißt, dieses kleine Naturphänomen könnte bald leider komplett verschwunden sein. Grund genug dort hinzufahren, solange sie noch da ist.

Lanzarote Kanarische Insel

Obwohl die Lagune leider nicht mehr so schön wie einst ist, solltest du trotzdem zu El Golfo kommen, denn hier kannst du wegen den Felsformationen und der stürmischen See sehr schöne Fotos machen.

7. Fuerteventura oder eine Nebeninsel besuchen

Da Lanzarote nicht so groß ist, bietet es sich an, eine andere Insel zu besichtigen. Von den großen Kanarischen Inseln ist Fuerteventura schnell mit der Fähre zu erreichen und außerdem hat Lanzarote viele Nebeninseln, wie zum Beispiel La Graciosa, denen du einen Besuch abstatten kannst.

8. Neben dem Mirador del Río die Aussicht auf die Nebeninseln genießen

El Mirador Lanzarote
Aussicht auf La Graciosa

Wenn du auf keine weitere Insel fahren willst, sondern sie nur sehen willst, dann fahre zum Mirador del Río. Das ist eine Aussichtsplattform im Norden Lanzarotes von der du auf die Nebeninseln blicken kannst. Meiner Meinung kannst du dir den Eintrittspreis aber sparen, denn selbst die Aussicht NEBEN der Aussichtsplattform ist wunderschön und du kannst einige der Nebeninseln sehen.

9. Die Cueva de los Verdes entdecken

Cueva de los Verdes Lanzarote

Die Cueva de los Verdes ist einer der längsten Lavatunnel der Welt und ein Teil der Strecke kann besichtigt werden. Hier kannst du durch eine Höhle gehen, die vor tausenden Jahren entstand, als ein Lavastrom durchfloss.

Höhle Cueva de los Verdes

10. Eine Buggy Tour durch die Vulkanlandschaft machen

Buggy Lanzarote

Das Beste kommt zum Schluss und für Lanzarote ist das eindeutig eine Buggy Tour. Die Vulkanlandschaft ist wie gemacht dafür und gleichzeit siehst du die schönsten Ecken Lanzarotes, da sich die Tour Guides bestens auskennen. So kannst du also Action mit Sightseeing verbinden. Achte aber unbedingt darauf, dass du eine Tour buchst, die auch offroad geht, damit du abseits der Straßen auf dem Sand schön Gas geben kannst 😉

Wie du siehst, erwarten dich viele spannende Aktivitäten und Orte, wenn du nach Lanzarote reist.
Warst du schon auf Lanzarote? Was hast du dort gemacht und gesehen?

Merken

3 Kommentare

Ich liebe ja Lanzarotes Mondlandschaften. Für mich ist es eigentlich die schönste Insel der Kanaren. Teneriffa und Gran Canaria zum Beispiel finde ich bis auf das Inland ziemlich abschreckend.

Ja, ich finde Lanzarote auch wunderschön. Ich war bisher noch auf keiner weiteren Insel der Kanaren und habe deshalb keinen Vergleich, aber ich glaube Lanzarotes Landschaften sind einzigartig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.